Technische Daten
Image
leica_m6_body_tech_data_f5f5f5_1740x1160.jpg
Technische Datendateien
Leica M6 - Technische Daten
Deutsch
Format
pdf (596.72 KB)
Leica M6 - Technical Data
Englisch
Format
pdf (593.95 KB)
Leica M6
Bezeichnung Leica M6
Kamera-Typ Analoge Messsucher-Systemkamera (Kleinbild)
Typ-Nr. 2248
Bestell-Nr. Schwarz: 10 557
Material Geschlossenes Ganzmetall-Gehäuse mit aufklappbarer Rückwand, Deckkappe und Bodendeckel: Messing, schwarz lackiert
Objektiv-Anschluss Leica M-Bajonett
Betriebsbedingungen 0 °C bis +40 °C
Schnittstellen ISO-Zubehörschuh
Stativgewinde A 1⁄4 DIN 4503 (1⁄4”) aus Edelstahl im Boden
Maße 138 x 40 x 77 mm
Gewicht 575 g (ohne Batterie)
Sucher Großer, heller Leuchtrahmen-Messsucher mit automatischem Parallaxen-Ausgleich, Abgestimmt auf -0,5 dpt; Korrektionslinsen
von –3 bis +3 dpt erhältlich
Parallaxen-Ausgleich Die horizontale und vertikale Differenz zwischen Sucher und Objektiv wird entsprechend der jeweiligen Entfernungseinstellung
automatisch ausgeglichen. Übereinstimmung von Sucher- und tatsächlichem Bild.
Die Leuchtrahmengröße entspricht der Entfernung:
– bei 2 m: exakt der Filmgröße von ca. 23,9 x 35,8 mm
– bei unendlich: (je nach Brennweite) ca. 7,3 % (28 mm) bis 18 % (135 mm)
– kürzer als 2 m: weniger als Filmgröße
Suchervergrößerung 0,72-fach (bei allen Objektiven)
Großbasis-Entfernungsmesser Schnitt- und Mischbild-Entfernungsmesser in der Mitte des Sucherbildes als helles Feld abgesetzt
Verschluss  
Verschlusstyp Gummituch-Schlitzverschluss mit horizontalem Ablauf, mechanisch gesteuert, extrem geräuscharm
Verschlusszeiten Mech. Verschluss: 1 s bis 1⁄1000 s
Blitz-Synchronisation: bis 1⁄50 s
Auslöser Zweistufig
(1. Stufe: Aktivierung der Kamera-Elektronik einschließlich Belichtungsmessung; 2. Stufe: Auslösung)
Genormtes Gewinde für Drahtauslöser integriert
Film Transport  
Transport Manuell mit Schnellschalthebel oder Leicavit-M (als Zubehör erhältlich), oder motorisch durch Leica Motor-M, Leica Winder-M,
Leica Winder M4-P, oder Leica Winder M4-2
Rückwicklung Manuell mit Rückspulkurbel, nach Umlegen des R-Hebels auf der Kamera-Frontseite
Bildzählwerk Auf Kamera-Oberseite, Automatische Rückstellung nach Abnehmen des Bodendeckels
Entfernungseinstellung  
Arbeitsbereich 70 cm bis ∞
Fokusmodus Manuell
Belichtung  
Belichtungsmessung TTL (Belichtungsmessung durch das Objektiv), Arbeitsblende
Messzelle Silizium-Fotodiode mit Sammellinse oben links hinter dem Bajonett der Kamera
Film-Empfindlichkeitsbereich Manuelle Einstellung von ISO 6/9° bis ISO 6400/39°
Messprinzip (ISO 100/21°): Von 0,03 bis 125000 cd⁄m2 bei Raumtemperatur, normaler Luftfeuchte und Blende 1,0; entspricht EV -2 bis 20
bzw. Blende 1 und 4 s bis Blende 32 und 1⁄1000 s.
Blinkende linke dreieckige LED im Sucher signalisiert Unterschreitung des Messbereichs
Belichtungs-Betriebsarten Manuelle Einstellung von Verschlusszeit und Blende; Abgleich mittels LED-Lichtwaage
Blitz  
Blitzgeräte-Anschluss Über Zubehörschuh
Synchronisation Auf den 1. Verschlussvorhang
Blitzsynchronzeit f=1⁄50s; längere Verschlusszeiten verwendbar
Blitz-Belichtungsmessung Durch Computersteuerung des Blitzgeräts, oder durch Leitzahlrechnung und manuelle Einstellung der erforderlichen Blende
Stromversorgung 2 Silberoxid-Knopfzellen (PX76/SR 44) oder 1 Lithiumzelle (DL1/3N)

 

Anleitungen
Leica M6 - Quick Start Guide
Deutsch
Format
pdf (2.98 MB)
Leica M6 - Instructions
Deutsch
Format
pdf (6.7 MB)
Leica M6 - Quick Start Guide
Englisch
Format
pdf (2.98 MB)
Leica M6 - Instructions
Englisch
Format
pdf (6.68 MB)