Zurück

Leica Geovid R dreimal Spitze: Beste Optik, präzise Lasermessung, einfache Bedienung

Wetzlar, 25. Juli 2022

Mit der neuen Generation der Leica Geovid R Ferngläser hat die deutsche Traditionsfirma bewährte Technik neu erdacht und perfekt optimiert. Den Leica Ingenieuren ist es gelungen, eine Fernglasfamilie für alle Anwendungen zu schaffen, die über beste optische Leistung und gleichzeitig einen Laserentfernungsmesser verfügt. Nahezu ohne Einschränkungen in der Bildqualität können Jäger und Naturfreunde jedes der vier Geovid R Modelle nutzen und sich dabei über eine einfache Bedienbarkeit und eine auf das Wesentliche reduzierte Funktionalität freuen. Die moderne handliche Bauform kombiniert mit einer absolut robusten und präzisen Mechanik sind Garanten für eine unbeschwerte dauerhafte Nutzung.

Wetzlar, 25. Juli 2022. Bereits im Jahr 2004 präsentierte Leica das Leica Geovid der 2. Generation mit einem vollständig integrierten Entfernungsmesser, das wie ein ganz normales Fernglas mit Knickbrücke und zentraler Fokussierung ausgestattet war. Basierend auf dieser Modellreihe wurde das Leica Geovid R jetzt auf einer komplett überarbeiteten Plattform neu aufgebaut. Ein perfektioniertes Mechanikkonzept kombiniert mit bester Leica Premium Optik und neuester Leica Lasermesstechnik wurde geschaffen. Hauptaugenmerk wurde auf die hohe optische Leistung, die extrem präzise und schnelle Entfernungsmessung sowie die vereinfachte Handhabung gelegt. Alles zusammen wird zu einem Preis angeboten, der einem vergleichbaren Fernglas ohne Entfernungsmesser entspricht. Der bewusste Verzicht auf umfangreiche Programmiermöglichkeiten reduziert jedes Modell der Geovid R Familie auf die wichtigen Dinge – das Wesentliche.

Beste Bildqualität

Trotz des zusätzlichen Laserentfernungsmessers zeichnet sich das Leica Geovid R durch eine sehr gute Bildqualität aus. Die bestechende Optik ist die beste in seiner Klasse und erreicht nahezu die Bildqualität von Ferngläsern ohne Entfernungsmesser. Das bedeutet, es gibt keinen Grund auf den Laserentfernungsmesser zu verzichten, um eine bessere Bildqualität bei gleichem Preis zu erhalten. Farbbrillanz, Auflösung und Kontrast des Bildes sind beispielweise bei der Bestimmung von Tierarten entscheidend wichtig. Die Schärfe bis zum Bildrand ermöglicht die Identifizierung kleinster Details in jeder Situation. Die hohe Farbtreue macht feinste Nuancen des beobachteten Objektes sichtbar. Das Leica Geovid R erfüllt hier die Anforderungen von Profis. Und das bei einem Fernglas im Einsteigersegment der Leica Fernglaswelt. Überdies spielt Leica bei diesem Fernglas die große Erfahrung in der effizienten Unterdrückung von Streulicht aus. Dies wird unter anderem mittels spezieller Blenden im Strahlengang erreicht und führt nochmals zu einer Verbesserung der Bildqualität. Geringste Toleranzen der Bauteile und ständige Kontrollen in der feinmechanischen Fertigung sind Gewähr für eine präzise Justierung des gesamten optischen Systems. Die Robustheit der Mechanik ermöglicht praktisch uneingeschränkten Dauereinsatz. Die wertvolle Optik ist mehrschichtvergütet.

Einfache Bedienung

Beim Gebrauch eines Leica Geovid R Laserfernglases soll sich der Benutzer ganz auf die Beobachtung konzentrieren können. Dafür müssen das Design und die Funktionalität so gestaltet sein, dass die Bedienung praktisch intuitiv erfolgen kann. Dies ist beim Leica Geovid R perfekt gelungen. Ohne langwierige Vorbereitung und Vorkenntnisse kann das Fernglas direkt aus der Verpackung genommen und eingesetzt werden. Nur die mitgelieferte Batterie muss eingelegt werden.

Mit dem großdimensionierten und griffigen Drehrad in der Mitte kann blitzschnell scharfgestellt werden. Es kann leicht mit den Fingerspitzen oder auch mit Handschuhen bedient werden, wobei der geschmeidige Lauf der Leica Mechanik jedem Benutzer sofort auffallen wird. Dank der massiven Knickbrücke ist die kaum zerstörbare Robustheit der Konstruktion ebenfalls fühlbar und macht andererseits die Einstellung des Augenabstandes leicht und sicher möglich.

Zur Optimierung der Ergonomie gehört auch die Anordnung der Bedienknöpfe an gut erreichbaren Positionen. Mit nur zwei Knöpfen wird die Entfernungsmessung des Leica Geovid R gesteuert. Das Leica Geovid R zeigt auf Knopfdruck die direkte Entfernung zum Zielpunkt an.

Wer möchte, kann bei steilen Schüssen die EHR Anzeige einschalten. In diesem Fall zeigt das Geovid R die Entfernung an, die bei einem geraden Schuss entsprechend wäre. So kann der Schütze die Flugbahndaten wie bei Geradeschüssen verwenden. Das heißt, die bekannte, aber unpräzise Jägerregel „Bergauf und bergrunter halt immer drunter!“ wird beim Geovid R durch genaue Zahlen ersetzt. Bei dieser Funktion wird der jeweilige Schusswinkel gemessen und dann die „äquivalente horizontale Entfernung“ ausgegeben. Diese verbirgt sich hinter der Abkürzung EHR für „Equivalent Horizontal Range“, die international gebräuchlich ist. Nicht zuletzt lässt sich das Geovid R auf Meter und Yards umschalten.

Höchste Präzision

Licht bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von rund 300.000 Kilometern pro Sekunde. Das Leica Geovid R ist in der Lage, die Zeit vom Aussenden des Lasermessstrahls bis zum Wiedereintreffen der Reflexion des Zielobjektes im Fernglas zu stoppen. Aus der unvorstellbaren kurzen Laufzeit kann die Leica Elektronik im Fernglas die Entfernung präzise ermitteln. Und dies bei geringsten Abweichungen. Aus diesem Grund ist das Geovid R nicht nur für sehr weite Schüsse bis auf 1800 Meter verwendbar, sondern auch für Bogenschützen auf kürzere Entfernungen sehr interessant. Da der Pfeil beim Flug eine sehr ausgeprägte ballistische Kurve beschreibt, ist die exakte Messung im Nahbereich hier von ganz besonderer Bedeutung.

Fehlmessungen sind beim Geovid R weitgehend ausgeschlossen. Gerade hier zeigt der hochwertige Entfernungsmesser, was er kann. Ob bei Regen oder anderen widrigen Wetterbedingungen, extremen Temperaturen oder schlecht reflektierenden Objekten, auf das Geovid R ist in allen Situationen Verlass. Das massive Aluminiumgehäuse – umschlossen von einer besonders widerstandsfähigen Gummiarmierung – schützt die präzise Mechanik und die elektronischen Bauteile sicher vor Stößen und Umwelteinwirkungen.

Damit auch das gewünschte Zielobjekt angemessen wird und nicht andere kleine Objekte, die den Weg des Lasers kreuzen, ist das Geovid R mit einer genialen Zweitziellogik ausgestattet. Diese garantiert sicher, dass zum Beispiel die gewünschte Entfernung zum Hirsch und nicht zu einem kleinen Vogel auf einem Zaun gemessen wird. Im Nahbereich werden Gräser und Äste ebenfalls zuverlässig herausgefiltert. Dadurch sind Messungen bei der Pirsch oder dem Ansitz an einer Wiese unbeschwert und sicher möglich.

Welches Geovid R Modelle für welchen Zweck?

Leica Geovid R 8x42
Der komfortable Tageslichtspezialist verfügt über weites Sehfeld und ein sehr ruhiges Bild. Es ist das perfekte Glas für die Pirsch, bei der ein großer Überblick benötigt wird, um das Wild zu finden. Das geringe Wackeln des Bildes ermöglicht angenehmes längeres Beobachten und ein genaues Ansprechen des Wildes. Die 8-fache Vergrößerung ist für nicht sehr weite Entfernungen absolut ausreichend. Der Einsatz in der leichten Dämmerung ist möglich.

Leica Geovid R 10x42
Das Tageslichtfernglas ist das perfekte Instrument für den fortgeschrittenen Beobachter, der die höhere Vergrößerung benötigt. Die 10-fache Vergrößerung macht das genaue Beobachten bestimmter Bereiche auf etwas weitere Entfernungen möglich. Eine noch genauere Feststellung von Merkmalen ist möglich. Immer, wenn es auf kleinste Details ankommt und eine routinierte Handhabung des Benutzers vorhanden ist, ist es das Fernglas der Wahl.

Leica Geovid R 8x56
Das Leichtgewicht mit 7 mm Austrittspupille garantiert einen erfolgreichen Gebrauch bis in die tiefe Dämmerung. Dieses Fernglas ist mit den bewährten optischen Werten ideal für den Ansitz. Über längere Zeit kann mit diesem Glas ermüdungsfrei beobachtet werden. Dabei fällt das sehr helle und klare Bild sofort auf. Ein echtes Nachtglas, das auch im Winter mit dicken Handschuhen leicht bedient werden kann. Wie bei allen Leica Geovid R Modellen wird die Displaybeleuchtung bei Dunkelheit automatisch reguliert.

Leica Geovid R 15x56
Mit der 15-fachen Vergrößerung ist dieses Fernglas ein Spezialist für außergewöhnliche Anwendungen. Mit der sehr starken Vergrößerung sind Details auf sehr weite Entfernungen deutlich zu erkennen. Das Finden von Wild in weiten Landschaften ist für den geübten Beobachter leicht möglich. Aufgrund der starken Vergrößerung macht bei diesem Fernglas eine Auflage Sinn, um ein ruhigeres Bild zu erhalten. Insbesondere für das Long Range Shooting ist dieses Fernglas prädestiniert. Das griffige Fernglas ist nicht nur für Schießstand oder Ansitz geeignet, sondern durch seine Ausgewogenheit in Gewicht und Form auch bei aktiven Jagdarten gut einsetzbar.

Leica Sportoptik Blogs

In den Leica Sportoptik Blogs werden regelmäßig spannende Stories veröffentlicht, die mit Leica Equipment rund um den Erdball erlebt wurden. Hier berichten Naturfreunde, Ornithologen, Leistungssportler, Jagdspezialisten oder Behörden über ihre Erfahrungen. Einsteiger und Profis greifen gerne auf die Modelle des Leica Geovid R Laserfernglases zurück und wissen den umfassenden Leica Service weltweit zu schätzen. Die Links zu den Leica Sportoptik Blogs finden sich auf der Startseite der Homepage unter www.leica-camera.com.

 

Die Leica Geovid R Modelle können im Fachhandel oder in einem der über 80 Leica Stores weltweit bezogen werden.

Vorteile der Leica Geovid R Modelle im Überblick

+ Modellvielfalt für alle Anwendungen
+ beste Optik im Preissegment
+ helles und brillantes Bild
+ Leistung wie Ferngläser ohne Entfernungsmesser

+ sehr einfache Bedienung der Entfernungsmessung
+ intuitive Bedienung ohne ballistische Vorkenntnisse
+ EHR Funktion für erfolgreiche Winkelschüsse
+ Reichweite bis 1800 Meter
+ auch für kurze Entfernungen geeignet (Bogenschützen)
+ geniale Zweitziellogik gegen Fehlmessungen

+ hervorragende Ergonomie
+ optimal angeordnete Bedienungsknöpfe
+ schnelle und griffige Fokussierung
+ kompakt und leicht
+ präzise und robuste Mechanik
+ schmutz- und wasserabweisende Linsen

+ schützende Bereitschaftstasche
+ konturförmiger Neoprentragriemen
+ sofort einsatzfähig, Batterie enthalten

+ unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis
+ umfangreicher Kundenservice

Leica Geovid R Modelle und unverbindliche Preisempfehlung (UVP)

Leica Geovid R 8x42 /1700 Euro
Leica Geovid R 10x42 /1700 Euro
Leica Geovid R 8x56 /1950 Euro
Leica Geovid R 15x56 / 2250 Euro

Lieferstart für alle Geovid R Modelle: 20. September 2022

Für weitere Informationen:

Peter Brade
Leica Sportoptik Press & Communication
Telefon: +49 (0)6441 2080 615
Mail: peter.brade@leica-camera.com

Matthias Dunkel
Leica Sportoptik Deutschland GmbH
Telefon: +49 (0)6441 2080 425
Mail: matthias.dunkel@leica-camera.com

 

Pressemitteilung Leica Geovid R.pdf
Deutsch
Format
pdf (82.99 KB)
Image

Leica Camera – Partner der Fotografie

Die Leica Camera AG ist ein internationaler Premiumhersteller von Kameras und Sportoptikprodukten. Der legendäre Ruf der Marke Leica basiert auf einer langen Tradition exzellenter Qualität, deutscher Handwerkskunst und deutschen Industriedesigns, verbunden mit innovativen Technologien. Fester Bestandteil der Markenkultur sind die vielfältigen Aktivitäten des Unternehmens zur Förderung der Fotografie. Hierzu gehören neben den weltweit vertretenen Leica Galerien sowie den Leica Akademien u.a. auch der Leica Hall of Fame Award und insbesondere der Leica Oskar Barnack Award (LOBA), der heute zu den innovativsten Förderpreisen für Fotografie zählt. Die Leica Camera AG mit Hauptsitz im hessischen Wetzlar und einem zweiten Produktionsstandort in Vila Nova de Famalicão, Portugal, verfügt zudem über ein weltweites Netzwerk eigener Länderorganisationen und Leica Retail Stores.