Image
Hero image Joshua K. Jackson with the Leica M11

Friday Night
Lights

Joshua K. Jackson mit der Leica M11.

Für den britischen Fotografen Joshua K. Jackson waren die herausfordernden Low-Light-Situationen des Londoner Nachtlebens genau das Richtige, um eine Serie zu erschaffen, die die außergewöhnliche Bildqualität der Leica M11 in Kombination mit dem APO-Summicron-M 1:2/50 ASPH. zeigt.
 

Remote video URL

Besonders beeindruckt war Joshua von dem großen Qualitätssprung in der Bildqualität, den das neueste Mitglied der Leica M-Familie bietet: „Ich wollte die Kamera unbedingt in einer schwierigen Lichtsituation testen, um ihre Leistung richtig einschätzen zu können. Insgesamt war ich von der Detailauflösung, dem Dynamikumfang und dem Rauschverhalten bei voller Auflösung durchweg beeindruckt. Diese Leistung kommt vor allem dann zur Geltung, wenn die Bilder gedruckt werden.“

j_j_jackson_gallery_01_1740x1160_01.jpg j_j_jackson_gallery_01_1740x1160_02.jpg j_j_jackson_gallery_01_1740x1160_02.jpg j_j_jackson_gallery_01_1740x1160_02.jpg j_j_jackson_gallery_01_1740x1160_02.jpg j_j_jackson_gallery_01_1740x1160_02.jpg j_j_jackson_gallery_01_1740x1160_07 j_j_jackson_gallery_01_1740x1160_08 j_j_jackson_gallery_01_1740x1160_09
Image
Joshua K. Jackson with the Leica M11

"Das M-System bietet ein einzigartiges Benutzererlebnis, durch das man sich 
sehr aktiv in den fotografischen Prozess eingebunden fühlt."